Trekkingrad

Trekking Fahrräder sind Multitalente.  Wer sein Rad möglichst vielseitig einsetzen möchte, ist hier gut bedient. Trekkingräder sind ursprünglich für längere Touren auf unterschiedlichem Terrain konstruiert sind. Das macht sie so flexibel und vereinigt ihre Eigenschaften von Sportlichkeit und Komfort. Sie ähneln Mountain Bikes, haben jedoch deutlich schlankere Rahmen und dünnere Reifen.

Trekkingfahrräder eignen sich für Stadt und Land, Straße, Schotter oder feste Waldwege und nehmen es auch nicht übel, wenn man einmal über einen Bordstein fährt. Mit einem Trekkingrad kann man sowohl bequem längere Ausflüge unternehmen, aber auch den Einkauf einer Shopping Tour gut transportieren.


fahrrad-trekkingradTrekkingräder sind stabil, bequem und halten auch größeres Gewicht gut aus. Ein gutes Trekkingrad hat auch entsprechend starke Bremsen. Häufig sind sie mit sehr komfortablen Satteln, Lenkern und Federungen ausgestattet, so dass sie die bequemste Klasse unter den sportlichen Fahrrädern darstellen. Ebenso wie Citybikes sind Trekking Fahrräder voll straßentauglich. Sie besitzen Schutzbleche, Gepäckträger, Licht und Rückstrahler, die sie für den allround Einsatz bestens geeignet machen.

Ihre Vielseitigkeit macht Trekkingräder zum idealen Fahrrad für Menschen, die sich nicht nur auf eine einzige Nutzung festlegen möchten. Wer es gerne etwas sportlicher mag und sein Fahrrad sowohl auch zum Einkaufen, als Fortbewegungsmittel, aber auch für Ausfahrten und Fahrradtouren nutzen möchte, findet in einem Trekkingrad den richtigen Begleiter. Ihre Stabilität macht Trekkingräder auch für Menschen attraktiv, die etwas schwerer sind, oder größere Lasten transportieren wollen.